FKK-Baden
Sonnenbaden von März bis Oktober

Die Badegäste der textilfreien Zone schätzen vor allem, daß sie von März bis Oktober die warmen Sonnenstrahlen genießen können. Das große, etwas abgelegene Areal mit einem Badeteich im Ausmaß von ca. 90 x 40 m ist am Tag jederzeit zugänglich. Wenn etwas Wind weht, steht ein windgeschützer Bereich zur Verfügung.
Ruhe und Sauberkeit werden hier sehr geschätzt. Ein Wildrosenzaun dient als Sichtschutz. Eine eigene WC-Anlage steht für diesen Bereich zur Verfügung. Diese Zone unterliegt strengen Gesetzesauflagen.

Baden im FKK-Badeteich ist auch deswegen sehr angenehm, weil man nach dem Baden keine nasse Badekleidung mehr am Körper hat. Man wird viel schneller wieder trocken und vermindert das Risiko einer Erkältung.

Schwimmen bereits ab April möglich

Es gibt FKK-Badegäste, die bereits im April eine kleine Runde schwimmen. Im April hat das Wasser ca. 14 – 17 Grad, im Mai ist nach ein paar längeren Sonnentagen das Schwimmen bei 22 Grad leicht möglich. Da gibt es schon einige Gäste, die schon mehrere Runden schwimmen.

Auch kurze Sonnenstunden können genossen werden

Oft gibt es Tage, an denen die Sonne nur ein paar Stunden scheint. Da die Badeanlage am Tag grundsätzlich immer zugänglich ist, können auch kurze Sonnenstunden genossen werden.

Essen und Getränke

Bei unserem Kiosk bei den oberen Badeteichen (nicht textilfrei) können Getränke, kleine Imbisse wie Frankfurter oder Schnitzelsemmeln und natürlich auch Eis und Kuchen erworben werden.