Hausordnung

Auf dem gesamten Gelände herrscht ein Tempolimit von Schrittgeschwindigkeit.

Hundehalter sind verpflichtet, ihre Hunde an der Leine zu halten und Hundekot sofort zu entsorgen.

Die Badeseen und Sanitäranlagen dürfen von Kleinkindern unter 6 Jahren nur in Begleitung Erwachsener betreten werden.

Frösche und andere Tiere Fangen sowie Steine Werfen ist verboten.

Offenes Feuer ist nur in einer Feuerschale mit einem Abstand von min. 8 Metern zu Bäumen sowie auf den beiden Feuerstellen erlaubt.

Mülltrennung muss eingehalten werden. Diese wird videoüberwacht.

Nägel in Bäume zu schlagen oder Bäume irgendwie zu beschädigen ist verboten.

Während der Mittagsruhe von 12:00 bis 14:00 Uhr und der Nachtruhe von 22:00 bis 07:00 Uhr ist jeglicher Lärm zu unterlassen und auch das Befahren des Campingplatzes untersagt.

Das Betreiben von „Stromfressern“, also elektrischen Geräten mit einer Leistung von 500 Watt oder mehr (z.B, Heizlüfter, Klimaanlagen, Kühl- und Tiefkühlschränke), ist anzuzeigen. Es wird dann ein Zwischenzähler installiert und der Verbrauch mit 60 Cent/KWh berechnet.

Die Stellplätze sind sauber zu halten.

Dauercamper müssen den Rasen auf ihrem Platz selbst mähen

Der Eigentümer, Felix Hingsamer, ist berechtigt, das Hausrecht auszuüben; Er kann die Aufnahme von Personen verweigern und Gäste vom Platz verweisen.